Tricks

Nigella: eine Sterneinzahlung in Ihrer Nähe

Nigella: eine Sterneinzahlung in Ihrer Nähe


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Nigella - eine krautige Pflanze, gehört zur Familie der Butterblumen. In der Klasse gibt es ungefähr zwei Dutzend Sorten, aber nur zwei von ihnen werden angebaut: Spanisch und Damast.

Anlagenbeschreibung

Ansonsten heißt diese Blume Tschernuschka, obwohl der Name nicht sehr gerechtfertigt ist. Vielmehr kann Nigella mit etwas Zartem, Hellem, Subtilem assoziiert werden. Auf dem Foto ähnelt diese Pflanze Primeln - ebenso zerbrechlich wie elegant. Oft werden Blumen mit kleinen magischen Sternen verglichen.

Nigella-Blüten haben einen Durchmesser von 4 cm und die Farbe ist blau, lila, gelb oder weiß. Interessanterweise sind auch getrocknete Blumen im Florendesign beliebt.

Die Pflanze erreicht eine Höhe von 40 cm, ihre Blätter haben einen graugrünen Farbton und ähneln Dillzweigen (fadenförmig).

Eine Pflanze pflanzen

Die Blume bevorzugt offene, sonnige Bereiche. Die Böden sollten leicht und nahrhaft sein. Wenn auf diesem Boden früher Blumen oder andere Pflanzen gewachsen sind, die mit biologischen Mitteln gedüngt wurden, ist dies ideal.

Nigella sollte nicht in der Nähe von Bodendeckerpflanzen gepflanzt werden.

Die Landung der Nigella ist wie folgt:

  • Zwischen den Büschen verbleibt ein Abstand von 20 cm und zwischen den Reihen ein Abstand von 45 cm.
  • In dem Loch am Boden muss eine Drainage sein, die mit einer Handvoll Sand bedeckt ist.
  • Als nächstes erfolgt die Landung und das direkte Einschlafen.

  • Am Ende, an der Stelle, an der die Blume wächst, müssen Sie mit einer leichten Lösung aus Kaliumpermanganat spülen.
  • Sie können die Landung für mehrere Tage in der Nacht abdecken, diese Aktion ist jedoch nicht unbedingt erforderlich.
  • Zwei Monate nach der Aussaat blüht die Nigella, ebenfalls etwa zwei Monate lang.

Übrigens werden Nigella nicht immer nur in Blumenbeeten angebaut, oft wird sie als Gewürzpflanze verwendet. Geerntete Samen werden an einem dunklen Ort in einer Porzellanschale aufbewahrt. Vor dem Gebrauch werden sie zerkleinert und in Pflanzenöl leicht gebraten. Sie werden zu Gebäck oder zu traditionellen indischen Gerichten hinzugefügt.

Pflanzenpflege

Nigella ist wirklich eine anspruchslose Blume. In der Tat braucht er nur regelmäßiges mäßiges Gießen, ständiges Jäten und Lösen, seltenes Ankleiden von Spitzen und Verhinderung von Schädlingsbefall.

Übrigens sollte das Lösen vorsichtig sein, um das Wurzelsystem der Blume nicht zu beeinträchtigen. Das heißt, Sie können den üblichen Stecker verwenden - ein empfindliches Werkzeug.

Tschernuschka hat keine besondere Angst vor Schädlingen, der charakteristische würzige Geruch vertreibt sie. Die Spinnmilbe kann jedoch immer noch die Blüte treffen, sodass eine zweistufige Behandlung mit dem Aufguss von Kartoffeloberteilen nicht überflüssig wird. Sie müssen dies in einem Abstand von 10 Tagen tun. Wenn Sie diese Behandlung plötzlich vergessen haben, bedeutet dies nicht, dass die Zecke die Pflanze immer noch trifft - es besteht die Möglichkeit, aber der Geruch einer Blume ist die beste Waffe.

Pflanzenvermehrung

Nigella-Samen sind Gegenstand der Vermehrung dieser Pflanze. Sie müssen während der Reifezeit von zwei Dritteln der Kisten gesammelt werden. Die Zweige werden geschnitten, in kleine Bündel gebunden und getrocknet, bis die Blättchen geöffnet sind. Nigella-Samen können ihre Keimfähigkeit drei Jahre lang behalten.

Kochen von Nigella-Samen

Die Samen werden im zeitigen Frühjahr in gewöhnlichen Gartenerden oder in Setzlingskisten ausgesät.

Nigella: Kombination mit anderen Pflanzen

Auf dem Foto sind wunderschöne Blumenensembles zu sehen, von denen eines eine Nigella ist. Egal wie gut diese Blume in Einzelpflanzungen sein mag, ihre Kombination mit den folgenden Pflanzen sieht sehr schön und hell aus, und das:

  • Kornblume;
  • Petunie;
  • Lobelie;
  • Gypsophila;
  • Anemone
  • Nyvyanik;
  • Eisenkraut.

Unglaubliche Schönheit, Blumenensembles werden durch die Verwendung von Übergangsfarben derselben Farbskala erhalten, zum Beispiel Flieder: von den blassesten bis zu den sattesten. Das Foto eines solchen Zusammenschlusses besticht durch seine natürliche Schönheit.

Nigella in Landschaftsgestaltung

Für Designer ist die Nigella eine der beliebtesten Pflanzen ihrer Art, und das alles dank ihrer hohen Dekorativität und Schlichtheit.

  • In trockenen Gärten und Steingärten ist diese Blume geeignet.
  • Es schmückt jedes Blumenbeet, geht auch in einem farbenfrohen Blumenarrangement nicht verloren und ist in Einzelpflanzungen eine autarke, leuchtende, aktive Blume.
  • Der Anbau von Nigella entlang der Ränder ist beliebt: Es entsteht eine helle und unauffällige Zeichnung, die sich leicht am Straßenrand einrahmen lässt.
  • Nigella auf einem alpinen Hügel sieht auch toll aus, besonders umgeben von Petunien und Kornblumen.
  • Oft werden auch berührende Sterne einer blühenden Pflanze in der Nähe von künstlichen Teichen und dekorativen Springbrunnen verwendet - und das alles, weil ihre inhärente Leichtigkeit, Luftigkeit, Genauigkeit und Nigella-Farben sehr hell und wirklich sommerlich sind.

Was die Nigella nicht mag

Dies ist in erster Linie am Vorabend des Pflanzen sollte die Pflanze den Gärtner kennen. Die Blume mag nicht:

  • die Fülle von Feuchtigkeit, Mangel an Feuchtigkeit (die Reaktion wird schnell und ausgeprägt sein, so dass regelmäßiges mäßiges Gießen erforderlich ist);
  • verdickte Pflanzungen (sonst müssen Sie die üppige Blüte nicht kennen);
  • saure Böden;
  • hohe Dosen von Stickstoffdüngern;
  • Schattierung.

Aber leichte Fröste von Nigella sind nicht schrecklich, sie verträgt sie gut.

Nigella im Garten

Eine schöne süße Blume, die sowohl auf einem Foto als auch im Leben gleichermaßen schön ist, kann ein bescheidenes Blumenbeet und einen hellen alpinen Hügel schmücken. Um es zu züchten, ist es ein Vergnügen, dass diese Pflanze keine besonderen Fähigkeiten oder häufiges Füttern erfordert. Damastnigella erfreut sich immer größerer Beliebtheit aufgrund der äußerlichen Einfachheit und Helligkeit der Pflanze sowie ihrer guten Verträglichkeit mit einer Reihe anderer gängiger Blüten.


Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos