Rat

Tomaten in ihrem eigenen Saft ohne Sterilisation

Tomaten in ihrem eigenen Saft ohne Sterilisation


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Selbst unerfahrene Hausfrauen kochen Tomaten gerne in ihrem eigenen Saft ohne Sterilisation, da sich solche Rezepte einerseits in einer einfachen Herstellungstechnologie und andererseits im natürlichen Geschmack von fast frischem Gemüse unterscheiden.

Das einfachste Rezept verwendet gekauften Tomatensaft zum Eingießen. Es ist köstlicher und natürlicher, verdünnte Tomatenmark als Füllung zu verwenden. Nun, das klassische Rezept zum Kochen von Tomaten in ihrem eigenen Saft sieht nichts anderes als die Tomaten selbst vor.

Das klassische Rezept für Tomaten in ihrem eigenen Saft ohne Sterilisation

Um Tomaten in ihrem eigenen Saft ohne Sterilisation zu kochen, können Sie Essigsäure oder Zitronensäure hinzufügen. Die wichtigste Technik, mit der Tomaten auch ohne Essig zubereitet werden, ist jedoch das Erhitzen der Früchte mit kochendem Wasser. Sie verhalten sich normalerweise ähnlich wie die Zubereitung eingelegter Tomaten durch dreimaliges Gießen, aber nur zum letzten Mal werden die Früchte nicht mit Marinade, sondern mit heißer Tomatensauce gegossen.

Und jetzt ein bisschen mehr Details.

Um zweieinhalb Liter Dosen Tomaten in ihrem eigenen Saft zuzubereiten, müssen Sie Folgendes finden:

  • 2 kg starke und schöne Tomaten;
  • Etwa 1,5 kg saftige, weiche Tomaten jeder Größe für Saft;
  • Jeweils ein Esslöffel Salz und Zucker (optional).

Die Vorbereitungsstufen des Werkstücks sind wie folgt:

  1. Zunächst werden die Gläser vorbereitet: Sie werden gründlich gewaschen und auf bequeme Weise sterilisiert.
  2. Dann müssen Sie den Hauptteil der Tomaten vorbereiten - sie werden in kaltem Wasser gespült, trocknen gelassen, die Haut an mehreren Stellen mit einem scharfen Gegenstand (Nadel, Zahnstocher, Gabel) einstechen.
  3. Das zubereitete Gemüse wird fest in sterilisierte Gläser gefüllt und mindestens 10 Minuten lang mit kochendem Wasser gegossen.
  4. Während sich die Haupttomaten erwärmen, werden die restlichen Früchte von Schmutz gereinigt, an Stellen, an denen Haut und Fruchtfleisch beschädigt sind, und in kleine Stücke geschnitten.
  5. Wenn die Farm einen Entsafter hat, ist es am einfachsten, alle verbleibenden Tomaten durchzulaufen, um reinen Tomatensaft zu erhalten.
  6. Wenn es keinen Entsafter gibt, werden die Tomatenscheiben einfach bei schwacher Hitze zum Kochen gebracht und erhitzt, bis sie vollständig erweicht sind und den Saft herauslassen.
  7. Um die Haut und die Samen loszuwerden, wird die abgekühlte Tomatenmasse durch ein Sieb gerieben und erneut auf das Feuer gelegt, um sie zum Kochen zu bringen.
  8. In diesem Moment können der Tomatenmasse nach dem Rezept Gewürze hinzugefügt werden: Salz und Zucker. Oder Sie müssen nicht hinzufügen - wenn die Tomaten selbst einen einzigartigen Geschmack und ein einzigartiges Aroma haben, das Sie bewahren möchten.
  9. Das Wasser wird aus den Tomaten im Glas abgelassen, gekocht und erneut 15 Minuten lang mit kochendem Wasser gegossen.
  10. Nach dieser Zeit wird den Tomaten gründlich gekochter Tomatensaft zugesetzt.
  11. Danach werden die Dosen mit Tomaten mit Metalldeckeln gedreht und unter einer Decke abgekühlt.

Süße Tomaten in ihrem eigenen Saft

Tomaten in ihrem eigenen Saft sind sehr lecker, wenn Sie nach dem oben beschriebenen Rezept doppelt so viel Zucker hinzufügen. Das heißt, für etwa 1 Liter Gießen werden 2-3 Esslöffel Kristallzucker verwendet. Es ist interessant, dass ihr Geschmack im Winter nicht nur bei Naschkatzen beliebt ist, sondern auch bei allen, die eine Vielzahl von Tomatenzubereitungen lieben.

Tomaten in ihren eigenen Saft ohne Sterilisation mit Kräutern einmachen

Nach diesem Rezept können Tomaten ohne Sterilisation durch Zugabe von Essigessenz in ihrem eigenen Saft konserviert werden. Da das Rezept Tomatenmark verwendet, müssen Sie nicht mit dem Extrahieren von Saft aus Tomaten herumspielen, aber Sie können den Prozess erheblich beschleunigen, indem Sie die Paste einfach mit Wasser verdünnen.

Bereiten:

  • 2-3 kg cremige Tomaten;
  • 500 g Tomatenmark (es ist besser, natürlich mit einer minimalen Menge an Zusatzstoffen einzunehmen);
  • 1,5 st. Esslöffel Salz und Zucker;
  • 2 Liter Wasser;
  • 50 g Kräuter (Dill, Petersilie, Koriander, Basilikum);
  • Lorbeerblatt und Piment nach Geschmack;
  • 1,5 TL 70% Essig;
  • 1/3 Chilischote

Der Garvorgang ist so einfach wie möglich.

  1. Tomaten werden gewaschen und getrocknet.
  2. Gemüse und Paprika werden mit einem Messer fein gehackt.
  3. Zuerst werden Gemüse und Paprika in vorbereitete sterile Gläser gegeben, dann in Tomaten.
  4. Tomatenmark in Wasser verdünnen, zum Kochen bringen.
  5. Gewürze und Kräuter hinzufügen, ca. 7-8 Minuten kochen lassen, dann Essig einfüllen und sofort in Tomatengläser füllen.

Beachtung! Auch ohne Sterilisation können solche Tomaten nach dem Abkühlen bei Raumtemperatur an einem Ort ohne Licht gelagert werden.

Rezept für würzige Tomaten in ihrem eigenen Saft

Wenn die Tomaten in der aktuellen Saison sehr eng sind und die Zeit knapp wird und Sie wirklich etwas sehr Leckeres und Originelles kochen möchten, auch ohne Sterilisation, können Sie das folgende Rezept beachten.

Zutaten:

  • etwa 4,5 kg Tomaten;
  • 2 Liter Tomatensaft aus dem Laden verpackt;
  • 2 EL. Esslöffel Zucker und Salz;
  • 1 Zimtstange (Sie können zerkleinerten Zimt nehmen - ein paar Prisen);
  • 8 Stück Nelken.

Alles ist ganz einfach und schnell vorbereitet.

  1. Gründlich gewaschene und getrocknete Tomaten werden in sterile Gläser gegeben.
  2. Der Saft wird in einen Topf gegossen und zum Kochen gebracht.
  3. Salz, Zucker, Nelken und Zimt hinzufügen und weitere 10-12 Minuten kochen lassen.
  4. Gekochte Tomaten in Gläsern werden mit kochender Tomatensauce gegossen, sofort versiegelt und verkehrt herum mindestens einen Tag lang unter einer Decke abkühlen gelassen.

Konservierung von Tomaten in ihrem eigenen Saft ohne Sterilisation mit Zitronensäure

Wenn Sie auf Essig verzichten möchten, aber gleichzeitig Tomaten für den Winter in einer normalen Speisekammer aufbewahren möchten, können Sie Zitronensäure hinzufügen, während der Tomatensaft kocht.

Rat! Wenn Sie verschiedene Rezepte verwenden, können Sie sich an folgenden Proportionen orientieren: Fügen Sie einen halben Teelöffel Zitronensäure oder 2 Esslöffel Zitronensaft zu 1 Liter Dose fertigen Tomaten hinzu.

Ernten von Tomaten in ihrem eigenen Saft ohne Sterilisation mit Knoblauch und Meerrettich

Nach diesem Rezept sind Tomaten ziemlich kräftig. Die Sauce aus ihnen kann sowohl als würziges Gewürz als auch als Dressing für Borschtsch verwendet werden. Rezept ohne Sterilisation, da sowohl Knoblauch als auch Meerrettich als zusätzliche Konservierungsmittel wirken.

Bereiten:

  • 1,5 kg Tomaten;
  • 1,5 Liter Tomatensaft, mit eigenen Händen hergestellt oder in einem Geschäft gekauft;
  • ein Esslöffel Salz;
  • 2 EL. Esslöffel Zucker;
  • 4 Knoblauchzehen;
  • 1 mittelgroße Meerrettichwurzel.

Es ist nicht schwierig, solche originalen "männlichen" Tomaten zuzubereiten.

  1. Zuerst wird die Füllung vorbereitet: Der Saft aus den Tomaten wird zum Kochen gebracht und der Meerrettich mit Knoblauch wird mit einem Fleischwolf mit dem feinsten Rost gehackt.
  2. Den Saft mit gemahlenem Gemüse mischen, Gewürze hinzufügen und einige Minuten kochen lassen.

    Wichtig! Knoblauch und Meerrettich sollten nicht länger einer Wärmebehandlung unterzogen werden - dadurch verlieren sie ihre Nutz- und Geschmackseigenschaften.

  3. Tomaten müssen gewaschen, dann in Gläser gefüllt und mit kochendem Wasser übergossen werden.
  4. Nach einer 15-minütigen Infusion wird das Wasser abgelassen und duftender Tomatensaft mit Gemüse in die Gläser gegossen.
  5. Die Dosen werden sofort verdreht und ohne Isolierung abkühlen gelassen.

Rezept für Tomaten in ihrem eigenen Saft ohne Sterilisation mit Paprika

Paprika passt gut zu Tomaten und fügt dem Gericht zusätzliche Vitamine hinzu. In Bezug auf die Zubereitungsmethode unterscheidet sich dieses Rezept nicht wesentlich vom vorherigen. Und was die Zusammensetzung betrifft, hängt vieles von den Geschmackspräferenzen der Hostessen ab.

Wenn Sie ein scharfes und würziges Gericht kochen möchten, können Sie einfach einen großen dickwandigen roten Pfeffer zu den Zutaten des vorherigen Rezepts hinzufügen. Scrollen Sie es in einem Fleischwolf zusammen mit Meerrettich und Knoblauch und fahren Sie dann nach dem bereits bekannten Schema fort.

Um einen zarteren "weiblichen" Geschmack von Tomaten anstelle von Meerrettich und Knoblauch zu erhalten, fügen Sie den Zutaten 2-3 mittelgroße Paprikaschoten hinzu. Sie werden in kleine Stücke geschnitten und zusammen mit den Tomaten auf den Boden der Gläser gestellt.

Ungewöhnliches Rezept für Tomaten in ihrem eigenen Saft

Die ganze Einzigartigkeit dieses Rezepts ohne Sterilisation liegt im Mischen von Tomaten in verschiedenen Farbtönen. Darüber hinaus bleiben kräftige rote Tomaten insgesamt erhalten. Für die Herstellung der Füllung werden jedoch gelbe oder orangefarbene Tomaten verwendet. Diese Tomaten zeichnen sich normalerweise durch eine erhöhte Süße und lockere Haut sowie eine Fülle von Saft aus, sodass sie eine großartige Füllung ergeben.

Bereiten:

  • 1 kg kleine rote Tomaten mit dichter Haut;
  • 1,5 kg gelbe Tomaten;
  • 1 Esslöffel. ein Löffel Zucker und Salz;
  • Gewürze (Nelken, Dill, Lorbeerblätter, Piment) - nach Geschmack

Tomaten nach diesem Rezept werden durch dreimaliges Heißgießen hergestellt, wodurch die Notwendigkeit einer Sterilisation entfällt.

  • Rote Tomaten werden in kleinen sterilen Gläsern verteilt und mit kochendem Wasser gegossen.
  • Nach 5 Minuten wird das Wasser abgelassen, gekocht und die Tomaten erneut 15 Minuten lang gegossen.
  • Gleichzeitig werden gelbe Früchte von Schmutz und Schwänzen gereinigt, geschnitten und durch einen Fleischwolf oder Entsafter geleitet.
  • Der resultierende leichte Saft wird unter Zusatz von Gewürzen und Kräutern gekocht.
  • Zum dritten Mal werden rote Tomaten nicht mit Wasser, sondern mit kochendem Tomatensaft gegossen.
  • Die Gläser werden sofort für den Winter versiegelt.

Fazit

Tomaten in ihrem eigenen Saft sind ein sehr schmackhaftes und gesundes Gericht, und ohne Sterilisation ist es viel einfacher und schneller, es zu kochen.


Schau das Video: Tomatenkübel einfach und günstig selbst bauen (Dezember 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos