Tipps

Adams Wurzel: Medizinische Eigenschaften und Anwendungsmerkmale in der traditionellen Medizin

Adams Wurzel: Medizinische Eigenschaften und Anwendungsmerkmale in der traditionellen Medizin


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Adams Wurzel (Adams Siegel) erhielt andere Namen: gemeinsame Dioscorea (Dioscorea communis), gemeinsame Tamus (Tamus communis). Die Wunderpflanze wurde dank der medizinischen Eigenschaften der Wurzel berühmt. Verwechseln Sie Tamus nicht mit Adams Apfel. Obwohl sie mehrere ähnliche Wirkungen auf den Körper haben, sind sie völlig verschiedene Pflanzen.

Botanische Beschreibung und Wuchsorte des Gemeinen Tamus

Gras aus der Art der Lianiformes gehört zur Familie der Dioskoreer, deren Länge 4 Meter betragen kann. Die kräftige Knollenwurzel des Tamus zeichnet sich durch eine längliche Form und eine dunkelbraune Farbe aus. In seinem gesamten Gebiet gibt es kleine Wurzeln. Bei der Fraktur hat es ein saftiges Fruchtfleisch von gelblicher Farbe, das an Öl erinnert.

Blattförmige Teller in Form eines Herzens haben eine andere Anordnung, und je nach Wuchsort (von Mai bis Juni) erscheinen kleine grünlich-gelbe Blüten. Die Frucht besteht aus giftigen roten Beeren. Am häufigsten kommt dieses Gras in den südlichen Breiten vor, bevorzugt Berggebiete, insbesondere den Kaukasus. Im Hinblick auf diese Funktion Der Tamus heißt Caucasian Ren-Shen. Zur Behandlung wird eine Anlage verwendet, die weit entfernt von Industriegebieten wächst und umweltfreundlich ist.

Zusammensetzung und medizinische Eigenschaften von Adams Wurzel

Die Zusammensetzung der Feuerwurzel (der Name war wegen seiner wärmenden Eigenschaften) biologisch aktive Substanzen sind enthalten:

  • Tannine;
  • organische Verbindungen;
  • Pektine;
  • Säuren;
  • Öle;
  • Harnstoff

Darüber hinaus enthält es Spurenelemente, die für Knochen und Weichgewebe unverzichtbar sind. Präparate, die Tamus enthalten, werden seitdem aktiv bei der Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt Sie haben die folgenden Aktionen:

  • stimuliert die Fähigkeit, geschädigtes Gewebe zu regenerieren;
  • aktiviert die Prozesse der lokalen Durchblutung;
  • stellt die Schleimhäute wieder her;
  • Es hat analgetische, wundheilende und entzündungshemmende Wirkungen;
  • stärkt das Herz-Kreislaufsystem.

Die heilenden Eigenschaften der Wurzel werden sowohl in der häuslichen als auch in der traditionellen Medizin anerkannt. Pharmakologische Unternehmen stellen mit dieser Komponente Arzneimittel her.

Adams Wurzel in der Volksmedizin

Sammlung, Aufbereitung und Lagerung von medizinischen Rohstoffen

Am häufigsten wird die Stammwurzel der Pflanze gesammelt, in seltenen Fällen junges Laub und Samen. Die günstigste Erntezeit sind die ersten Herbstmonate. Die Ernte ist auch im Frühjahr (März) möglich. Seit Grassaft ist giftigEs müssen Handschuhe verwendet werden, um Verbrennungen während der Sammlung und Vorbereitung zum Trocknen zu vermeiden.

Rohstoffe sollten in dünne Platten geschnitten und unter natürlichen Bedingungen an einem vor Sonnenlicht geschützten Ort getrocknet werden. Es ist erlaubt, spezielle Trockner zu verwenden, jedoch bei niedriger Temperatur.

Fertige Rohstoffe, die in Papier eingewickelt und gekühlt sind, können längere Zeit gelagert werden. Das Arzneimittel in Form von Infusionen sollte in einem Behälter aus dunklem Glas an einem kühlen Ort aufbewahrt werden.

Die Verwendung von Adams Wurzel in der Volksmedizin

Die mehrjährige Kriechpflanze wird in der häuslichen Behandlung zur Bekämpfung vieler Krankheiten als Ergänzung zur Basistherapie eingesetzt. Heilgras hat ein breites Wirkungsspektrum: Es lindert Entzündungen, lindert Schmerzen und hilft bei der Wundheilung. Vor der Anwendung von Culture wird empfohlen, sich mit einem Spezialisten in Verbindung zu setzen.

Rezepte von Abkochungen und Aufgüssen

Abkochungen werden oft in Form von Umschlägen und Kompressen verwendet. Da die Pflanze giftig ist, ist Vorsicht geboten. Wenn Sie oral anwenden müssen, müssen Sie die Dosierung einhalten.

  1. Um die Tinktur selbst zuzubereiten, müssen Sie 200 g der trockenen Komponente zermahlen und in eine Glasschale legen, vorzugsweise aus dunklem. Dann fügen Sie 500 ml Wodka hinzu und legen Sie ihn 12 Tage lang an einen dunklen Ort. Die Zusammensetzung sollte regelmäßig geschüttelt werden. Vor Gebrauch sollte das Produkt gefiltert werden. Das Medikament hilft bei Gelenkproblemen. Für eine bessere Wirkung wird empfohlen, nach dem Reiben der betroffenen Stelle Wolle aufzutragen.
  2. Für den Fall, dass die Tinktur für den internen Gebrauch bestimmt ist, sollten Sie 10 g der trockenen Komponente nehmen und 500 ml Wodka einfüllen. Nach 10 Tagen die Zusammensetzung filtrieren und genau nach dem Schema einnehmen: 1 Esslöffel ein halbes Glas Wasser einrühren. Die Behandlungsdauer beträgt 45 Tage. Dann müssen Sie eine Pause von einem halben Monat einlegen und den Kurs gegebenenfalls wiederholen.
  3. Um die Brühe zuzubereiten, nehmen Sie 10 g des zerkleinerten Produkts und rühren Sie 250 ml heißes Wasser ein, legen Sie es in ein Wasserbad und lassen Sie es eine halbe Stunde einwirken. Dann entfernen und für eine weitere Viertelstunde stehen lassen. Danach filtern. Essen Sie dreimal täglich 1 Esslöffel vor den Mahlzeiten.

Alkoholtinktur

Zur Herstellung einer alkoholhaltigen Tinktur sind 200 g der zerkleinerten Wunderpflanze in trockener Form in Glasbehälter zu geben und 500 ml 40% igen Wodka zu gießen. Stellen Sie geschlossenes Geschirr für 10 Tage in einen vor Sonnenlicht geschützten Raum. Das fertige Produkt muss nicht gefiltert werden. Haltbarkeit beträgt mindestens 3 Jahre. Das Arzneimittel wird äußerlich angewendet, um die betroffenen Gelenke zu reiben, vorzugsweise nachts. Die Prozedur wird einmal täglich durchgeführt, danach sollte die Schleifstelle warm gewickelt werden.

Im Kampf gegen Entzündungen der Gliedmaßen ist es notwendig, 1 Esslöffel Rohstoffe in 500 ml Alkohol zu gießen und nach 10 Tagen abzusieben. Das Produkt sollte auch an einem vor der Sonne versteckten Ort aufgegossen werden. 1 Esslöffel sollte in einem halben Glas Wasser verdünnt und eine halbe Stunde nach dem Essen eingenommen werden.

Wie sieht ein gewöhnlicher Tamus aus?

Frische Pflanzenwurzel verwenden

In der Heimtherapie werden Produkte aus einem frischen Produkt verwendet. In diesem Fall sollte die Wurzel für kurze Zeit im Kühlschrank aufbewahrt werden.

  • Wenn Sie Schmerzen lindern müssenmuss die Wurzel in heißem Wasser gedämpft und in ein Tuch oder eine Gaze gewickelt werden. Dann an den betroffenen Bereich anbringen.
  • Zur Bekämpfung der Pathologie der Atemwege und Ulkuskrankheiten Mahlen Sie die Rohstoffe zu einem matschigen Zustand und mischen Sie sie zu gleichen Anteilen mit Butter und Honig. Das fertige Medikament sollte 1 Teelöffel vor einer Mahlzeit eingenommen werden.
  • Ekzeme und Warzen reduziert durch wie folgt vorbereitete Maßnahmen: Mischen Sie das zerkleinerte Produkt mit der gleichen Menge 3% iger Borsalbe, bis es glatt ist. Flecken auf der Haut sollten sehr oft geschmiert werden. Um den Effekt zu verstärken, kann dem Fruchtfleisch Nieswurzpulver zugesetzt werden.

Adam Wurzelsalbe

Ein anderes Heilmittel, das auf einer brennenden Wurzel basiert, ist eine Salbe. Bei der Zubereitung werden neben frischen Rohstoffen auch gemahlen auf einer feinen Reibe, Vaseline, Pflanzenöl oder Massagegel im Verhältnis 1:10 verwendet. Die resultierende Salbe kann kranke Gelenke 10 Minuten lang in kreisenden Bewegungen reiben. Danach muss dieser Körperteil mehrere Stunden gewickelt werden. Zur Lagerung sollte die Salbe gekühlt werden.

Um die Behandlungsergebnisse zu verbessern, wird empfohlen, die betroffenen Stellen nach dem Entfernen der Kompresse zu reiben, da eine Anregung der Durchblutung den Stoffwechsel verbessert. Nach Eingriffen mit einer giftigen Pflanze ist es wichtig, die Hände gut zu waschen.

Gegenanzeigen Tamus vulgaris

Wie bei jeder Pflanze ist der Verzehr einer mehrjährigen Kriechpflanze nicht immer sicher. Die Verwendung von Wurzel in der häuslichen Medizin ist in folgenden Fällen verboten:

  • Kinder unter 5 Jahren;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen, aus denen sich seine Zusammensetzung zusammensetzt;
  • onkologische Erkrankung, unabhängig von der Lokalisation.

Nebenwirkungen der äußerlichen Anwendung von Medikamenten auf Tamus-Basis sind Verbrennungen und allergische Reaktionen.

Bei der oralen Verabreichung der Pflanze treten Nebenwirkungen auf, wie:

  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Reizung des Verdauungssystems.

Wichtig! In jedem Fall wird empfohlen, sich vor Beginn der Behandlung der Krankheit mit einer der alternativen Methoden an eine medizinische Einrichtung zu wenden, um einen Arzt zu konsultieren. Ein integrierter Ansatz führt zu besseren Ergebnissen.

Für die Selbstkultivierung der Adam-Wurzel ist es nicht erforderlich, sie zu binden. Liana wächst neben anderen Pflanzen und kräuselt sich entlang ihrer Zweige. In Anbetracht dessen ist sein Rhizom mit den Wurzeln benachbarter Pflanzen verwechselt und es ist schwierig, es aus dem Boden zu extrahieren. Unter günstigen Bedingungen bildet die Liane Dickichte. Es ist frostbeständig und benötigt daher keinen Schutz für den Winter.


Sehen Sie sich das Video an: Zeitgeist Moving Forward Full Movie2011 (Dezember 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos