Rat

Wann und wie oft Aprikosenbäume im Frühling und Sommer gießen

Wann und wie oft Aprikosenbäume im Frühling und Sommer gießen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Aprikose ist eine Obsternte, die die Einhaltung agrotechnischer Vorschriften erfordert. Dieser Baum wächst gut in den zentralen Regionen Russlands, wurzelt gut und trägt Früchte im Ural. Um jedoch eine wirklich hochwertige und große Ernte zu erzielen, müssen Sie wissen, wie man eine Aprikose gießt. Mangel an Feuchtigkeit führt zum Welken des Laubes und zum Absterben der Pflanze. Überschüssiges Wasser kann Wurzelfäule verursachen. All dies führt nicht nur zum Tod, sondern auch zum Zerkleinern von Früchten und zum Zwergwuchs des Baumes.

Muss ich den Aprikosenbaum gießen?

Die Notwendigkeit und Menge der Bewässerung der Aprikose hängt von vielen Faktoren ab:

  • Pflanzenalter;
  • Jahreszeit;
  • Wetter und klimatische Bedingungen der Region.

Die Pflanze hat ein Hahn-Rhizom. Seine Entstehung beginnt bereits in den ersten Lebensjahren und in der zweiten können sie bis zu einer Tiefe von 2 Metern reichen. Daher kann die Aprikose als dürretolerant bezeichnet werden.

Andererseits hat die Kultur einen empfindlichen Wurzelkragen. In keinem Fall sollte es durchnässt sein, da aufgrund der schlechten Luftzirkulation ein großes Todesrisiko besteht.

Daher die Schlussfolgerung: Es ist notwendig, die Aprikose zu gießen, wenn sie nach der Transplantation im Frühjahr und Sommer blüht, jedoch unter Einhaltung bestimmter Regeln.

Streuen ist der beste Weg, um während der Hitze zu gießen

Wann sollte eine Aprikose im Frühjahr gegossen werden?

Wenn Sie aus dem Winter aufwachen, müssen Sie unbedingt spülen. In ariden Regionen erfolgt dies vor und während der Blüte. Man muss jedoch auf das Klima der Region achten. Wenn es in dem Gebiet, in dem die Aprikose im Frühjahr angebaut wird, häufig regnet und es zu spät kommt, hat die Pflanze höchstwahrscheinlich genug Feuchtigkeit.

In den meisten Regionen erfolgt die Blüte im April. Und noch früher im Süden des Landes. Diese Faktoren müssen bei der Bestimmung des Bewässerungsbedarfs berücksichtigt werden und auf diesen basieren. Wenn der Frühling früh kam und im Winter praktisch kein Schnee lag, muss die Pflanze bewässert werden.

Das zweite Gießen der blühenden Aprikose dauert ca. 2 Wochen nach Beginn des Auftretens der Knospen. Wenn das Wetter warm und sonnig ist, muss der Baum unbedingt gewässert werden. Sie können den Bedarf an Bodenfeuchtigkeit bestimmen.

Ist es möglich, die Aprikose während der Blüte zu gießen

Während der Blüte muss es gewässert werden, bevor empfohlen wird, alle Unkräuter zu lösen und zu entfernen. Danach muss gemulcht werden. Es kann Sägemehl oder Torf sein, Humus. Die Hauptsache ist, den Mulch nicht sehr nahe am Stamm zu platzieren, da dies zu Fäulnis der Wurzeln führen kann.

Während der Blüte muss die Aprikose unbedingt gegossen werden.

Wie oft die Aprikose gießen

Die Kultur verträgt hohe Temperaturen gut, jedoch unter der Bedingung, dass der Boden noch angefeuchtet ist. Dies gilt insbesondere für Jungpflanzen und Aprikosensämlinge. Je älter es wird, desto weniger Anforderungen stellt es an die Häufigkeit der Bewässerung.

Wie oft sollte die Aprikose nach dem Pflanzen gewässert werden?

Unmittelbar nach dem Pflanzen des Sämlings muss er reichlich gewässert werden, auch wenn es am Tag zuvor geregnet hat. Dadurch wird der Boden nicht nur angefeuchtet, sondern auch verdichtet.

In diesem Stadium ist es am besten, in Teilen durch die Löcher zu spülen. In diesem Fall muss der zweite Teil des Wassers erst hinzugefügt werden, nachdem der erste Teil absorbiert wurde. Das Sprühen um die Ernte wird empfohlen, um Bodenerosion zu verhindern.

Beachtung! Typischerweise sind 1-2 Eimer erforderlich, um einen Sämling zu gießen.

Wie man eine Aprikose gießt

Es gibt 4 Hauptmethoden zum Gießen einer Aprikose:

  • durch Löcher und Furchen;
  • Tröpfchenbewässerung;
  • bestreuen.

Das Bewässern des Stiels mit einem Schlauch ist nicht geeignet, da die Gefahr besteht, dass der Wurzelkragen überflutet wird.

Es ist sehr einfach, die Flüssigkeitsmenge für eine erwachsene Pflanze zu berechnen - für jedes Lebensjahr werden 10 Liter Wasser benötigt.

Am besten spülen Sie die Aprikose durch die Löcher um die Krone

Wie man eine Aprikose während der Blüte gießt

Es ist besser, Aprikosenbäume im Frühjahr richtig durch Löcher und Rillen zu gießen. Die Rillen sind in einem Ring um die Krone gemacht. Sie sollten 2 mal kleiner als sein Durchmesser sein.

Die Wassermenge wird je nach Alter berechnet. Beispielsweise reicht 1 Eimer für eine einjährige Pflanze, zwei für eine 2-jährige und so weiter. Vergessen Sie nicht das Wetter, wenn es nicht sehr warm ist, wird weniger Wasser benötigt.

Wichtig! Nach dem Gießen der Aprikose wird das Mulchen empfohlen.

Die Aprikose nach der Blüte gießen

Die letzte saisonale Bewässerung wird normalerweise im Oktober durchgeführt und wird auch als Wasseraufladung bezeichnet. Es ist erforderlich, um die Pflanze für die Überwinterung vorzubereiten und nach dem Ablegen von Laub und Früchten eine Pause einzulegen.

Die Bewässerung kann durch Tropfbewässerung oder durch Löcher erfolgen. Für 1 sq. In der Nähe des Kofferraums werden 5 Eimer Wasser benötigt. Wenn es draußen noch warm und draußen sogar heiß ist, muss die Wassermenge auf bis zu 300 Liter pro erwachsene Aprikose erhöht werden.

Nachdem der Sämling in den Boden gelegt wurde, muss er reichlich bewässert werden

Bewässerung im Sommer

Zweifellos ist die Frühlingsbewässerung der Aprikose sehr wichtig, aber der Baum muss auch im Sommer bewässert werden. Es fällt auf eine Zeit, in der die Reifung der Früchte bald beginnen wird. Abhängig von den klimatischen Bedingungen sprechen wir von Mitte Juni bis Anfang Juli.

Wenn viele Früchte gesetzt sind, wird mehr Wasser benötigt. Bei heißem Wetter wird eine Sprinklerbewässerung empfohlen. Befeuchten Sie den Bereich unter der Krone mit einer Gießkanne mit einem Spray. Die ideale Zeit zum Gießen ist morgens oder abends und am besten an einem wolkigen Tag.

Nach dem Ende der Frucht- und Erntezeit werden die Bäume nur im Süden des Landes und dann nur bei schwerer Dürre bewässert.

Nach dem Gießen wird empfohlen, den Boden um die Ernte herum zu mulchen.

Fazit

Das Gießen der Aprikose ist selten, aber sorgfältig unter Beachtung einiger einfacher Regeln erforderlich. Die Hauptsache ist, immer daran zu denken, dass eine normale Bewässerung mit einem Schlauch bei dieser Pflanze nicht funktioniert, da das Risiko eines Verfalls des Wurzelkragens stark erhöht ist. Nach dem Gießen wird empfohlen, die Wurzelzone zu mulchen, damit die Feuchtigkeit nicht so schnell verdunstet. Es ist immer notwendig, die klimatischen Merkmale der Region zu berücksichtigen, in der die Kultur wächst. Um den Bewässerungsbedarf zu ermitteln, müssen Sie ein Loch zwischen den bis zu 40 cm tiefen Baumreihen graben. Rühren Sie den Boden hinein und nehmen Sie eine kleine Menge Erde, drücken Sie in Ihre Handfläche. Feuchtigkeitsgesättigter Boden fällt nicht auseinander und hält in einem dichten Klumpen zusammen.

Die richtige Pflege und Bewässerung von Aprikosen ist eine Garantie für eine große Ernte.


Schau das Video: Wir pflanzen Aprikosenbäume... (Dezember 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos