Rat

Flieder Rochester: Pflanzen und Pflege


Rochester Lilac - amerikanische Selektionssorte, hergestellt in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts. Die Kultur wurde in die Top 10 der Auswahlsorten der internationalen Sammlung aufgenommen und erhielt die Bestnote für Dekorativität. Dies ist eine originelle, einzigartige Sorte ohne Analoga. Basierend auf dem Rochester-Flieder wurden mehrere Hybriden mit radialen Mehrblütenblättern erzeugt, die sich in der Farbe der Blütenstände unterscheiden.

Beschreibung des lila Rochester

Rochester-Flieder ist eine mehrjährige Laubpflanze, die zu den Elite-Sorten mit einem hohen Maß an Dekorativität gehört. Für die Landschaftsgestaltung wurde eine Kultur geschaffen. Die Frostbeständigkeit von Flieder ermöglicht den Anbau in allen Klimazonen Russlands. Die Sorte Rochester hält verlustfrei Temperaturen bis zu -40 ° C stand. Die Vegetationsperiode wird nicht durch Feuchtigkeitsdefizit beeinflusst. Die Jahreszeit mit minimalem Niederschlag verträgt sich viel besser als hohe Luftfeuchtigkeit.

Das exotische Aussehen und die Unprätentiösität bei der Pflege von Rochester-Fliedern haben Anwendung bei der Gestaltung von Privat- und Sommerhäusern gefunden. Im Garten nimmt Flieder die führende Position in der dekorativen Gewohnheit ein. Verwenden Sie die Pflanze in Massenpflanzung, um eine Hecke zu bilden. Der Strauch sieht bunt aus wie ein Bandwurm und als Teil einer Komposition mit Blüten und Nadelbäumen.

Die Fliederart Rochester blüht in der Mitte der Blüte. Die Pflanze wächst leicht jährlich, im Alter von 6 Jahren gilt sie als erwachsen. Während dieser Zeit wächst der Strauch bis zu 2 m hoch. Er bildet eine kugelförmige Krone mit der richtigen Form. Die Hauptwachstumsrichtung liegt in der Breite. Der Durchmesser einer erwachsenen Pflanze beträgt 3,5 m. Der Busch der Sorte ist dicht, dicht belaubt, verzweigt.

Beschreibung von Rochester Flieder, auf dem Foto dargestellt:

  1. Der Busch besteht aus mehrstämmigen, mehrjährigen Stielen mittlerer Dicke mit einer grauen, rauen Oberfläche. Flexibel, langlebig, stark windabweisend. Junge Triebe sind dünn und olivfarben, nach einem Jahr nehmen sie die Farbe der Hauptstämme an.
  2. An den Spitzen von mehrjährigen Trieben bilden sich aus großen Blütenknospen 2 Blütenstände.
  3. Die Blätter sind mittelgroß, gegenüberliegend, dunkelgrün, lanzettlich. Die Oberfläche ist glatt, glänzend mit dunkelbeigen Adern. Die Form der Blattplatte ist unten breit und oben spitz. Länge - 13 cm, Breite - 8 cm. Blattstiele sind lang, gebogen.
  4. Die Früchte sind in unbedeutenden Mengen klein, die Samen sind mit einem Feuerfisch ausgestattet, der in der zweiten Herbsthälfte reift.

Beachtung! Rochester-Flieder-Samen behalten ihre Sortenmerkmale bei, aber die Keimung ist eher gering.

Wie der Rochester-Flieder blüht

Flieder blüht im Juni, wenn der Frühling früh und warm ist, beginnt die Knospenbildung in der zweiten Maihälfte, Blüten blühen in einer Woche. Während dieser Zeit manifestiert sich die Einzigartigkeit der Pflanze. Die Standardsorten von Flieder haben 4 Blütenblätter, während die Sorte Rochester bis zu 20 Blütenblätter haben kann. Auf der Rispe gibt es mehrblättrige und klassische Formen.

Das Foto zeigt den Rochester-Flieder während der Blüte. Allgemeine Charakteristiken:

  1. Die Bildung von Blütenständen beginnt an mehrjährigen Trieben und an den Trieben des letzten Jahres. Die Blütenstände sind lang - 25 cm, vertikal, pyramidenförmig, dicht, schwer.
  2. Die Knospen sind grün, gerundet.
  3. Die Blüten haben die Form eines regelmäßigen Ovals, die Blütenblätter sind nicht doppelt, wachsartig und radial von der Mitte entfernt. Die Blüten sind groß, mit einem durchschnittlichen Durchmesser von 3 cm, die Farbe ist weiß. Wenn die Pflanze nicht genügend UV-Licht erhalten hat, ist die Farbe der Blütenblätter leicht rosa gefärbt. Der Kern ist gelb, in vierblättrigen Formen ist er klein, je mehr Blütenblätter, desto größer die Mitte.
  4. Dauer der reichlichen Blüte - 25 Tage. Der Strauch bildet nach fünfjährigem Wachstum Blütenstände. In einer sonnigen Gegend kann ein dreijähriger Fliederbusch aus Rochester blühen. Das Aroma der Pflanze ist stark, anhaltend und charakteristisch für die Kultur.

Zuchtmerkmale

Eine generative Vermehrung der Fliederart Rochester ist möglich, aber nicht produktiv. Die Samenkeimung ist gering. Diese Methode wird in spezialisierten Baumschulen angewendet, um Bedingungen zu schaffen, die dem Klima der historischen Heimat so nahe wie möglich kommen.

In der Anfangsphase der Zucht wird ein Sämling erworben. Der Stamm der Sorte ist kurz, die Bildung der ersten Zweige beginnt nahe der Bodenoberfläche, daher ist die beste Option für die Fliederzucht die Schichtung aus dem Mutterbusch.

Stecklinge werden seltener verwendet, da das Material schlecht wurzelt. Es werden grüne Triebe mit zwei vollwertigen Knospen verwendet, das Material wird vor dem Saftfluss geerntet. Sie können den Strauch durch Wurzeltriebe vermehren, er beginnt zu wachsen, wenn der Flieder das Alter von vier Jahren erreicht. Es gibt nicht viel davon, aber genug für eine Massenpflanzung.

Wichtig! Ein erwachsener Rochester-Flieder toleriert keine Transplantation, in den meisten Fällen wurzelt er nicht an einem neuen Ort.

Pflanzen und verlassen

Das Pflanzen und anschließende Züchten von Flieder aus Rochester unterscheidet sich nicht von anderen Kulturarten. Die Pflanze kann als unprätentiös eingestuft werden, aber um eine dekorative Krone zu erhalten, werden die in den Sortenmerkmalen angegebenen Bedingungen geschaffen.

Empfohlenes Timing

Die Pflanzarbeiten werden Ende Sommer durchgeführt. Für Regionen mit gemäßigtem Klima ist dies Ende August. Vor dem Einsetzen des Frosts sollten mindestens 1,5 Monate verbleiben. Diese Zeit reicht aus, damit der Sämling Wurzeln schlagen und erfolgreich überwintern kann. Im Süden wird die Kultur Ende September gepflanzt. Die Anpassung der Pflanzen in warmen Klimazonen ist schneller.

Standortauswahl und Bodenvorbereitung

Laut Gärtnern blüht Flieder Rochester im Halbschatten, aber die Dekorativität der Gewohnheit ist an einem Ort, der der Sonne offen ist, höher. Stellen Sie die Anlage gemäß der Entwurfsentscheidung auf. Die Nordseite wird nicht berücksichtigt, in der Nähe von großen Bäumen mit einer dichten Krone. Die Pflanze fühlt sich an den Südhängen wohl, Teilschatten von der Gebäudewand an der Ostseite ist erlaubt.

Die Sorte Rochester reagiert nicht gut auf die saure Zusammensetzung des Bodens. In diesem Fall produziert die Pflanze kleine Blüten, deren schneeweiße Farbe häufig mit Beige verdünnt wird. Pflanzböden sind neutral oder leicht alkalisch. Die saure Zusammensetzung wird mit alkalischen Mitteln neutralisiert. Der Boden zum Pflanzen sollte lehmig, leicht, fruchtbar und trocken sein. Ein Feuchtgebiet ist nicht zum Pflanzen geeignet.

2 Wochen vor dem Einsetzen des Flieders wird an der Stelle eine Pflanzaussparung mit einem Durchmesser von 50 * 50 cm gegraben. Die Tiefe hängt vom Sämling ab. Gehen Sie von der folgenden Berechnung aus: Die Höhe von der Wurzel bis zum Hals bleibt auf der Oberfläche, plus 20-25 cm für die Drainage und eine Schicht Nährstoffmischung. Kies oder Schotter der mittleren Fraktion wird als Entwässerung verwendet, er wird sofort in die Pflanzgrube gelegt. Der Boden wird mit Kompost, Asche, Sand gemischt, 200 g Superphosphat werden zu 10 kg hinzugefügt. Ein Teil der Bodenmischung wird auf den Boden des Lochs gegossen, der andere zum Pflanzen gelassen.

Wie man richtig pflanzt

Rochester-Flieder werden an einem wolkigen Tag oder am Abend nach Sonnenuntergang gepflanzt. Vor dem Pflanzen wird die Wurzel des Sämlings 2 Stunden lang in ein Präparat getaucht, das das Wachstum stimuliert. Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Die Fliederwurzel wird in eine dicke Tonlösung getaucht.
  2. Am Boden der Grube befindet sich in der Mitte ein kegelförmiger Hügel.
  3. Sie setzen eine Pflanze, verteilen die Wurzeln.
  4. Ein Teil der fruchtbaren Mischung wird gegossen und sorgfältig gestampft.
  5. Gießen Sie die Reste so aus, dass sich in der Nähe der Wurzel keine Leere befindet.
  6. Asche wird in der Nähe des Wurzelkreises gegossen und bewässert.

Bei einer Massenpflanzung verbleiben mindestens 2,5 m zwischen den Sämlingen. Flieder Rochester ist ein weitläufiger Strauch, daher benötigt er Platz, um eine dekorative Krone zu bilden.

Wachsende Flieder Rochester

Wenn der Sämling verwurzelt und erfolgreich überwintern kann, ist die weitere Vegetation für den Gärtner kein Problem. Die Pflege der Sorte ist kein mühsamer Standard.

Bewässerung

Die Sorte ist dürreresistent, reagiert nicht gut auf Staunässe im Wurzelsystem. Bei jungen Setzlingen ist im Frühjahr eine Bewässerung erforderlich, wenn es keinen Niederschlag gibt - zweimal alle 10 Tage. Nach dem Gießen wird der Boden gelockert, so dass keine Kruste entsteht, während Unkraut entfernt wird. Nach der Blattbildung hat die junge Sirene genügend saisonale Niederschläge. Die erwachsene Pflanze wird während der Knospenbildung reichlich bewässert. Sträucher werden während der Blüte nicht bewässert.

Top Dressing

Wenn ein Sämling gepflanzt wird, wird die erforderliche Menge an Mikronährstoffen in das Loch eingeführt, sie reichen für ein volles Wachstum für 3 Jahre. Im Frühjahr wird einer erwachsenen Pflanze organisches Material zugeführt, in Wasser oder Mist zusammen mit Asche verdünnter Kompost ist geeignet. Es wird empfohlen, den Mineraldünger-Komplex alle 2 Jahre anzuwenden.

Mulchen

Während des Pflanzens eines Sämlings wird der Boden um die Pflanze herum mit Sägemehl, Stroh, Torf und Nadeln bedeckt. Die Schicht sollte ca. 15-25 cm betragen, alles hängt von der Wintertemperatur ab. Im Frühjahr entferne ich den Mulch, der Vorgang wird bis zum Alter von drei Fliedern wiederholt. Ein erwachsener Strauch wird nicht gemulcht.

Beschneidung

Der Fliederbusch von Rochester muss nicht geformt werden, die Krone hat eine regelmäßig abgerundete Form. Die Sorte als Bandwurm wirkt in ihrer natürlichen Form harmonisch. Im Frühjahr führen sie eine Sanitärreinigung durch, entfernen trockene Äste, gefrorene Triebe. Die Hauptaktivitäten sind die Verjüngung des Strauchs. Mehrere alte Stämme werden entfernt. Drei Jahre alte Triebe werden als Ersatz verwendet.

Laut Gärtnern ist es nach der Blüte im Flieder Rochester notwendig, die Blütenstände zu entfernen. Vor dem Herbst bilden sich junge Knospen auf den Triebspitzen, im Frühjahr blüht die Kultur reichlich. Die als Hecke gepflanzte Sorte wird nach dem Gestaltungskonzept geformt.

Wichtig! Der Schnitt erfolgt im Frühjahr, eine Pflanze mit einem minimalen jährlichen Wachstum erfordert keinen sommerlichen Schnitt.

Vorbereitung auf den Winter

Nach der Beschreibung der Sorte ist Rochester Flieder eine Pflanze mit guter Winterhärte. Je niedriger die Temperatur im Winter ist, desto üppiger ist die Blüte im Frühling. Eine erwachsene Pflanze benötigt keinen Schutz für den Winter, es besteht keine Notwendigkeit, den Boden zu mulchen. Das einzige Herbstereignis ist eine reichliche Bewässerung, die durchgeführt wird, wenn es am Ende des Sommers nicht geregnet hat. Junge Sämlinge werden mit einem Wurzelkreis gemulcht, die Krone ist für den Winter nicht bedeckt. Flieder ersetzt gefrorene Triebe während der Vegetationsperiode vollständig.

Krankheiten und Schädlinge

Die Fliederart Rochester wird selten krank und ist praktisch nicht von Schädlingen betroffen. Wenn die Luftfeuchtigkeit längere Zeit hoch ist, ist eine Infektion mit Mehltau möglich. Beseitigen Sie den Pilz mit Fungiziden. Fliedermotte parasitiert auf Kultur, eliminiert erwachsene Insekten und Raupen "Fozalon". Rose Leafhopper ist eine Bedrohung in warmen Klimazonen. Sie zerstören den Schädling mit Fitoverm und Kemifos.

Fazit

Rochester Flieder gehört zur Sammlung der Elite-Sorten der amerikanischen Selektion. Eine mehrjährige Pflanze mit hoher Frostbeständigkeit, die für die Zusammensetzung des Bodens unprätentiös ist, wird in Regionen mit kaltem Klima angebaut. Zierkultur, anspruchslos in der Pflege, wird für die Landschaftsgestaltung von Gärten und persönlichen Grundstücken verwendet.

Referenzen

Raisa Zolotareva, 35 Jahre, Region Moskau

Rochester hat versehentlich Flieder erworben, viel Zeit damit verbracht, eine Sorte zu finden, sie ist praktisch nicht im Verkauf. Auf dem Gelände ist die Kultur mehr als 4 Jahre alt. Dies ist ein prächtiger schneeweißer Strauch mit einer dichten, dichten Krone und großen Blütenständen. Auf meiner Website blüht Mitte Juni Flieder, Blüten mit einem starken herben Geruch. Versuche, die Sorte durch Stecklinge zu vermehren, ergaben keine positiven Ergebnisse. In diesem Frühjahr habe ich versucht, Schichten aus dem unteren Ast zu machen. Ich werde sehen, was passiert.

Natalia Shtakhova, 42 Jahre, Penza

Ich habe Rochester Flieder rund um den Zaun des Landes gepflanzt, zusammen mit einer Sorte mit blauen Blumen. Die Komposition ist im Frühjahr hell, die Sorten betonen sich positiv. Die Pflege der Ernte ist einfach, im Frühjahr bringe ich organische Stoffe ein und entferne Unkraut. Ich schneide, um den Strauch zu verbessern. Die Pflanze hat genug Niederschlag, es ist keine Bewässerung erforderlich. Ich habe Rochester seit mehr als 6 Jahren, der Flieder wurde nie krank, es gab keine Schädlinge.


Schau das Video: FLIEDER - Sorten, Ansprüche und Rückschnitt (Januar 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos