Rat

Wie man Steinpilze vor dem Kochen verarbeitet

Wie man Steinpilze vor dem Kochen verarbeitet


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Erfahrene Pilzsammler empfehlen, Steinpilze nicht zu reinigen. Es reicht aus, Schmutz, anhaftendes Gras und Laub von der Haut zu entfernen. Eine teilweise Reinigung wird durchgeführt, wenn die Ernte barbarisch oder bei offensichtlichen Schäden geerntet wurde.

Muss ich Steinpilze schälen?

Pilzsammler betrachten die weißen Arten als edel. Es ist nicht erforderlich, die Haut davon zu entfernen, die sporentragende Schicht oder den Film unter der Kappe zu entfernen. Das weiße Bein muss nicht einmal gereinigt werden. In solchen Gaben des Waldes ist alles essbar und enthält nichts Bitteres. Im Allgemeinen müssen beim Reinigen von Steinpilzen anhaftendes Gras, Laub und Staub entfernt werden. Dies kann durch Abwischen der Oberfläche mit einer weichen Bürste erfolgen.

Weiße Proben gelten als sauber und erfordern keine zusätzliche Reinigung.

Echte Pilzsammler ernten richtig. Das Bein wird mit einem Messer in Bodennähe abgeschnitten. Nach einer solchen Versammlung sind die weißen Geschenke des Waldes vollkommen sauber. Es reicht aus, sie vor dem Kochen mit Wasser abzuspülen. Es gibt jedoch Menschen, die die Ernte nach der barbarischen Methode ernten und die Fruchtkörper mit den Händen aus dem Boden ziehen. Bei dieser Methode wird ein Teil des Myzels mit dem Boden zusammen mit dem Bein herausgezogen. Diese Beispiele müssen gereinigt werden. Sie müssen die Enden schmutziger Beine mit einem Messer abschneiden.

Der Nachteil der barbarischen Reinigung ist nicht nur die Zerstörung des Myzels, sondern auch zusätzliche Arbeit für den Pilzsammler selbst. Weiße Proben, die in einem Korb gestapelt sind, werden auf schmutzigen Füßen verschmiert. Die bröckelnden Reste des Bodens aus dem Myzel fallen unter die Kappen, haften am Körper. Zu Hause müssen solche Pilze sehr sorgfältig gewaschen werden, um den Sand loszuwerden.

Wichtig! Der Fruchtkörper kann durch Schädlinge, natürliche Faktoren geschädigt werden. Wenn solche Bereiche gefunden werden, muss das Fruchtfleisch mit einem Messer abgezogen werden.

Die Hauptverunreinigung der gesammelten Pilze ist das anhaftende Gras an den Beinen.

Wie man Steinpilze vor dem Kochen schält

Für jede Methode zum Kochen von Steinpilzen gibt es Nuancen bei der Zubereitung der Ernte. Unabhängig davon ist die Hauptreinigungsmethode eine, die jedoch in Übereinstimmung mit einer Reihe von Regeln durchgeführt werden muss:

  1. Für einen unerfahrenen Pilzsammler ist es wichtig, die Grundregel zu lernen - Sie müssen Steinpilze sofort nach dem Sammeln verarbeiten. Trotz des dichten Zellstoffs erfolgt der Zersetzungsprozess nach dem gleichen Muster, das allen Arten eigen ist. Nach der Ernte hat der Pilzsammler 3 bis 5 Stunden Zeit, um eine Pause einzulegen und die Reinigung ohne Verluste durchzuführen.
  2. Mit einem Messer aus dem Fruchtfleisch ist es sinnvoll, nur die betroffenen Stellen und stark eingegrabenen Schmutz abzukratzen. Es ist effektiver, die gesamte Oberfläche mit einem Lappen oder einer kleinen Bürste mit weichen Borsten von leichtem Schmutz abzuwischen.
  3. Sie kratzen schweren Schmutz mit einem Messer ab und schneiden den unteren Teil des Beins ab, wenn es aus dem Myzel herausgerissen wurde
  4. Die Reinigung beginnt immer mit dem Entfernen von grobem Schmutz. Es ist besser, dieses Verfahren auch im Wald durchzuführen, damit die Ernte im Korb weniger verschmutzt wird.
  5. Die weitere Primärverarbeitung von Steinpilzen kombiniert das Waschen in Wasser und die Endreinigung. Zunächst wird die Ernte einfach gewaschen. Der nächste Schritt besteht darin, es maximal 15 Minuten lang optimal in Salzwasser zu legen. Während dieser Zeit werden anhaftende Insekten, Grashalme und Staub von der Oberfläche der Fruchtkörper eingeweicht. Das Einweichen ist hilfreicher, um Schmutz zu entfernen, der zu unangenehmem Streuen im fertigen Produkt führen kann.

Wichtig! Sie können nicht auf das Waschen und Einweichen der Pilze verzichten, aber Sie können diesen Vorgang nicht verzögern.

Der Fruchtkörper hat die Fähigkeit, Wasser stark aufzunehmen. Das Fruchtfleisch wird locker, spröde, verliert seinen Geschmack und nützliche Substanzen.

Wenn sich beim Waschen Problembereiche auf der Oberfläche des weißen Fruchtkörpers befinden, müssen diese mit einem Messer entfernt werden.

Nach dem Einweichen und dem ersten Waschen der Ernte müssen Sie das Messer wieder in die Hand nehmen. Jetzt ist es an der Zeit, die Beine von Steinpilzen in Bereichen mit sichtbaren Schäden teilweise zu reinigen. Nach dem Waschen erscheinen sie gut mit dunklen Flecken. Schneiden Sie das Fruchtfleisch mit den Löchern, die die Würmer hinterlassen haben. Typischerweise befinden sich solche Bereiche unten an der Basis des Beins.

Nach der Reinigung müssen Sie die gesamte Oberfläche der Steinpilze mit der Hand abwischen. Wenn sich die Schale abgezogen hat, deutet dies auf den Verderb hin. Eine solche Haut und sogar ein Teil des Fruchtfleisches wird ohne Reue entfernt.

Nach der erneuten Reinigung werden die Pilze schnell unter einem starken Strom von kaltem Wasser gewaschen und zum Abtropfen in ein Sieb geladen.

Das Video zeigt ein Beispiel für eine einfache Methode zum Reinigen von Waldpilzen:

Wie man Steinpilze vor dem Braten schält

Gebratene Steinpilze gelten als einer der beliebtesten und beliebtesten Pilzsammler. Nach dem Kochen sieht ihr Fleisch wie weißes Fleisch aus. Die Vorbereitung zum Braten erfolgt nach allgemein anerkannten Regeln:

  1. Die zu Hause geerntete Ernte wird mit einer Messerklinge von großen Rückständen befreit. Normalerweise reicht es aus, stark anhaftendes Gras, eingegrabenen Schmutz und den Boden des beschädigten Beins abzukratzen.
  2. Nach der ersten Reinigung werden die Pilze in Wasser getaucht. Wenn die Ernte bei trockenem Wetter im Wald geerntet wurde, können Sie sofort mit dem Waschen beginnen. Wenn die Ernte nach Regen oder auf sandigen Flächen durchgeführt wurde, wird die Ernte nach der Reinigung 15 Minuten lang in Salzwasser eingeweicht. Während dieser Zeit löst sich Schmutz von ihnen. Die Hauptsache ist jedoch, dass das Einweichen dazu beiträgt, Steinpilze von Sand zu reinigen - die unangenehmste und am schwierigsten zu entfernende Verunreinigung.

    Das Schneiden von Steinpilzen in zwei Teile hilft dabei, wurmige Exemplare zu identifizieren

  3. Nach der Primärverarbeitung werden die Fruchtkörper unter fließendem Wasser gewaschen und in ein Sieb geladen. Während sie abtropfen, schneiden sie die dunklen und beschädigten Bereiche des Fruchtfleisches mit einem Messer ab. Entfernen Sie alles, was abblättert. Zum Braten ist es optimal, jeden Pilz der Länge nach in zwei Teile zu schneiden. Das Verfahren hilft bei der Identifizierung von Wurmproben. Außerdem kochen die Hälften besser.

Nach dem Schneiden werden die Steinpilze wieder in ein Sieb gegeben, mit kochendem Wasser übergossen und abtropfen gelassen. Wenn kein Wasser mehr von ihnen tropft, ist es ratsam, die Pilze leicht an der Luft zu trocknen. Sie sind jetzt bereit zu braten.

Wie man Steinpilze vor dem Einfrieren schält

Die Verarbeitung von Steinpilzen nach dem Einfrieren erfolgt etwas anders. Alle Reinigungsvorgänge erfolgen in ähnlicher Reihenfolge, nur der Kontakt mit Wasser ist unzulässig. Da das weiße Fruchtfleisch Feuchtigkeit gut aufnimmt, wird es nach dem Einfrieren und Auftauen unbrauchbar. Die Spüle wird ersetzt, indem die Oberfläche jeder Steinpilze mit einem feuchten Tuch abgewischt wird. Durch leichtes Befeuchten wird keine Feuchtigkeit in das Fruchtfleisch aufgenommen, und trockener Schmutz wird leicht eingeweicht.

Beginnen Sie nach dem Abwischen mit einem Lappen mit der Reinigung. Die eingeweichten großen Partikel werden mit einem Messer entfernt. Selbst wenn das Bein sorgfältig mit einem Messer aus dem Myzel geschnitten wurde, wird die Schnittstelle aktualisiert. Schneiden Sie wurmige, faule und dunkle Bereiche ab. Bei Bedarf kann die Oberfläche des Pilzes mit einer Messerklinge wieder abgekratzt werden. Beenden Sie die Reinigung mit einem weiteren Tuch mit einem feuchten Tuch. Fertige Pilze werden mit einem Messer der Länge nach in zwei Hälften geschnitten. Instanzen mit erkannten Wurmbewegungen werden verworfen. Gute weiße Proben werden in Plastikboxen oder Plastiktüten gelegt und in den Gefrierschrank geschickt.

Gefrorene Pilze werden am besten in Plastikboxen aufbewahrt.

Wichtig! Pilze werden zum Trocknen nach dem gleichen Prinzip wie zum Einfrieren gereinigt.

Wie man einen Steinpilz vor dem Kochen schält

Junge weiße Pilze schmecken hervorragend in Suppen und anderen Gerichten, die das Kochen von Waldbewohnern erfordern. Die Zubereitung erfolgt praktisch wie vor dem Braten. Ein großes Plus ist das Verhältnis von Steinpilzen zur höchsten Kategorie. Sie müssen nicht vorgekocht werden. Nach allen Reinigungsphasen reicht es aus, kochendes Wasser über die weißen Fruchtkörper zu gießen. Sie müssen nicht lange in einem Sieb gelassen werden, um an der Luft abtropfen und trocknen zu können, da sie immer noch in Wasser kochen.

Wie man Steinpilze vor dem Einmachen schält

Es gibt viele verschiedene Rezepte, um die weißen Gaben des Waldes zu bewahren. Sie beinhalten oft kein Kochen. Neben der Reinigung ist hier auf gründliches Waschen zu achten. Der Prozess beginnt in ähnlicher Weise mit dem Entfernen anhaftender Rückstände. Die Oberfläche wird mit einer weichen Bürste gereinigt. Die geriebenen Körper werden zum Einweichen geschickt. Hier ist es wichtig, Steinpilze für die Konservierung richtig vorzubereiten. Das Einweichen dauert bis zu 20 Minuten, das Wasser muss jedoch mehrmals gewechselt werden. Zusätzlich wird neben Salz Essig oder Zitronensäurepulver zugesetzt. Aktion hilft, zwei Ziele zu erreichen:

  1. Das saure Salz verstärkt die knusprigen Eigenschaften des weißen Fleisches, was besonders bei Dosen- oder eingelegten Sorten geschätzt wird.
  2. Die meisten Rezepte kochen die weißen Fruchtkörper nicht vor der Konservierung. Salz und Säure töten Bakterien ab, die beim kalten Salzen möglicherweise nicht absterben.

Nach dem Einweichen werden alle weißen Fruchtkörper einer Endreinigung unterzogen. Schneiden Sie die beschädigten Stellen mit einem Messer ab. Jedes wird in zwei Hälften geschnitten und untersucht. Gute Exemplare werden zur Konservierung geschickt.

Junge Fruchtkörper eignen sich besser zur Konservierung.

Wie man Steinpilze wäscht

Das Waschen von Waldfruchtkörpern ist unverzichtbar. Sand, der auf Ihren Zähnen knirscht, macht jedes Gericht ungenießbar. Wenn die Ernte in sandigen Gebieten oder nach Regen durchgeführt wurde, erfolgt die Spülung am besten unter einem konstanten Strom von kaltem fließendem Wasser. Ein zehnminütiger Eingriff schadet nicht.

Vor dem Kochen müssen die Fruchtkörper gewaschen werden

Nach dem ersten Waschen hat das Fruchtfleisch guter Fruchtkörper keine Zeit, mit Wasser gesättigt zu werden. Wenn der Pilz beim Fühlen mit der Hand auseinander fällt, locker ist und Feuchtigkeitströpfchen abgibt, ist es besser, ihn wegzuwerfen. Das Ergebnis der Überprüfung hilft, alte Arten zu identifizieren, die für Lebensmittel ungeeignet sind. Während des Kochvorgangs können sich in solchen Pulpen giftige Substanzen bilden.

Der letzte Schritt beim Waschen ist das Einweichen. Wenn die Verarbeitung von Steinpilzen in Zukunft eine Wärmebehandlung erfordert, kann dem Wasser ein Salz zugesetzt werden. Wenn kaltes Salzen vorgesehen ist, wird Säure benötigt, um Bakterien abzutöten. Essig, Zitronensäure werden dem Wasser zugesetzt, man kann eine Zitrone auspressen. Nach dem Einweichen werden die Fruchtkörper unter fließendem Wasser gewaschen.

Fazit

Es ist nicht schwierig, Steinpilze zu schälen und vor dem Kochen zu waschen. Es ist wichtig, vorsichtig zu sein und die Wurmproben loszuwerden. Wenn Sie ordentlich junge Fruchtkörper sammeln, gibt es praktisch keine Sorgen mit ihnen.


Schau das Video: #30 Warum macht euch der Lockdown fett? Und was ihr dagegen tun könnt Teil 2: Whole-Food Ernährung. (Dezember 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos