Rat

Stachelbeer-Bernstein

Stachelbeer-Bernstein


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Schauen Sie sich die Büsche der Yantarny-Stachelbeersorte an, nicht umsonst nannten sie es so, die Beeren hängen an den Zweigen wie Bernsteinbüschel, schimmern in der Sonne, sind stolz auf uns - wir sind auch kleine Sonnen, und wir sehen auch aus wie Kieselsteine, die Menschen auf dem Meeresstrandsand finden.

Zuchtgeschichte der Sorte

Die Stachelbeersorte Amber wurde Mitte der 50er Jahre von einer Gruppe russischer Züchter unter der Leitung von M. Pavlova gezüchtet, aber aus uns unbekannten Gründen wurde die Registrierung im Staatsregister nicht bestanden. Trotz aller historischen Wendungen blieb die Sorte erhalten und viele Baumschulen züchten diese Stachelbeere immer noch erfolgreich und verkaufen die Früchte und Setzlinge der Bernsteinstachelbeere an die russische Bevölkerung und exportieren sie in viele Länder der Welt.

Beschreibung des Busches und der Beeren

Stachelbeer-Bernstein ist ein hoher Strauch, der eineinhalb Meter hoch wird. Seine Zweige sind dicht und breiten sich aus und erfordern Strumpfbänder auf Stützen oder Spalieren.

Stachelbeeren haben eine bernsteinfarbene (orange-gelbe) Farbe, eine ovale Form, sind an einem Ende leicht eingedickt. Die größten und saftigsten haben einen ausgezeichneten süßen Geschmack mit einer Scheibe Säure- und Honigaroma. Ihr durchschnittliches Gewicht beträgt 5,0 g.

Vorteile und Nachteile

Vorteile der Sorte

Nachteile der Sorte

  • lange Fruchtzeit
  • reife Stachelbeerbeeren hängen lange an den Zweigen, bröckeln nicht
  • Aufgrund der hohen Transportierbarkeit knacken die Früchte beim Langzeittransport nicht
  • ein hoher Prozentsatz an Sicherheit bei der Lagerung von frischen Stachelbeeren
  • Dessertbeeren, aber geeignet zum Kochen von Kompotten, Marmeladen, Konfitüren
  • Stachelbeersträucher sind sehr breit und verdickt, erfordern die Installation von Stützen und einen ständigen hygienischen Schnitt
  • Das Vorhandensein seltener, aber sehr scharfer Dornen führt zu Schwierigkeiten bei der Pflege von Büschen und bei der Ernte
  • Bei längerer Wärmebehandlung platzen die Beeren und kochen
  • Stachelbeerbeeren sind nicht süß genug, es gibt einen leicht sauren Geschmack

Eigenschaften

Die Hauptmerkmale der Sorte

Indikatoren

Pflanzenhöhe

Bis zu 1,5 m

Durchschnittsgewicht der Beeren

Bis zu 5,5 g

Reifebedingungen

Früh und Mitte

Einstellung zur Krankheit

Resistente Sorte, Mehltau befällt sie selten

Durchschnittliche Ernte für die Saison

7-8 kg

Rekordernte

10,5 kg

Einstellung zu niedrigen Temperaturen

Frostbeständig

Ausbeute

Die Qualität und Quantität der Ernte von Bernsteinstachelbeeren steigt mit der Implementierung aller landwirtschaftlichen Anbautechnologien: durch Anpflanzen und regelmäßiges Beschneiden, durch Standortwahl und sorgfältige Pflege, mit rechtzeitigen Maßnahmen zur Bekämpfung von Krankheiten und schädlichen Insekten.

Trockenresistenz und Winterhärte

Die Stachelbeersorte Amber ist unprätentiös und beständig gegen Perioden, in denen nicht genügend Feuchtigkeit vorhanden ist. Die Pflanze verträgt auch Winterfröste, auch bei einer Erkältung von -40 ° bleibt das Wurzelsystem erhalten, nur nicht schneebedeckte Zweige können leicht gefrieren. Solche Äste werden beim Frühjahrssanitärschnitt entfernt.

Krankheits- und Schädlingsresistenz

Die Stachelbeersorte Amber hat eine natürliche Immunität gegen viele Pilzkrankheiten und hat sich über viele Jahre hinweg als die beste Resistenz gegen das Eindringen schädlicher Insekten erwiesen. Nach den Beobachtungen von Gärtnern werden Pflanzen selten krank und werden nicht sehr oft von Schädlingen wie Stachelbeerblattläusen befallen.

Reifezeit

Die Reifung von Stachelbeeren hängt von der geografischen Lage der Region ab, in der die Sorte angebaut wird. Je wärmer das Klima, desto früher werden die Beeren der Yantarny-Stachelbeersorte fruchtiger. Im Süden Russlands kann es Anfang Juni sein, im Westen und Osten - Mitte Juli bis Ende August. In den nördlichen Regionen des Landes - von Juli bis September - hängt es von günstigen oder nicht sehr wetterbedingten Bedingungen ab, da das Wetter von Jahr zu Jahr nicht immer das gleiche ist.

Transportierbarkeit

Agroindustrielle Firmen, die die Früchte der Yantarny-Stachelbeere verkaufen, ernten die Beeren 7-10 Tage vor ihrer vollständigen Reifung. Die Stachelbeerschale ist zu diesem Zeitpunkt noch ziemlich dicht und stark, daher reißt oder platzt sie während des Transports nicht.

Wachstumsbedingungen

Es ist besser, Stachelbeersämlinge in Baumschulen mit einem wohlverdienten Ruf zu kaufen und zu bestellen. Die Sämlinge sollten nicht älter als 1-2 Jahre mit einem guten Wurzelsystem sein und die Zweige mit einer ausreichenden Anzahl lebensfähiger Knospen.

Landefunktionen

Sie können jederzeit Setzlinge von Bernsteinstachelbeeren pflanzen, die für den Gärtner günstig sind: im zeitigen Frühjahr, mitten im Sommer oder am Vorabend des Winters. Vielen Gärtnern zufolge bietet das Pflanzen von Sämlingen im Spätherbst noch mehr Chancen für ein schnelles Überleben der Pflanze und ihre erfolgreiche Entwicklung in der Zukunft.

Der Pflanzort sollte sonnig, gut gedüngt und nicht durch Zugluft geblasen sein, der Boden ist vorzugsweise leicht sauer, neutral oder leicht alkalisch, der Boden ist fruchtbar und locker. Die beste Option ist, Stachelbeeren entlang des Zauns oder der Wände des Hauses zu pflanzen, die zur Südseite zeigen. Halten Sie den Abstand zwischen den Sämlingen von 1,5 Metern ein. Wenn sich die Pflanzungen in 2 oder mehr Reihen befinden, sollten zwischen den Reihen mindestens 2 Meter liegen

Pflegeregeln

Setzlinge der Stachelbeersorte Yantarny wachsen sehr schnell und gewinnen an Höhe und Dichte, sodass Sie auf bestimmte Pflegemaßnahmen nicht verzichten können.

Unterstützung

Im zweiten oder dritten Lebensjahr werden spezielle Stützen um die Sämlinge gebaut und bei Bedarf Stachelbeerzweige an ihre Teile gebunden.

Top Dressing

In den ersten drei Jahren benötigt die Yantarny-Stachelbeere keine zusätzliche Düngung, wenn während des Pflanzens eine ausreichende Menge an organischer Substanz und Mineraldünger ausgebracht wurde. In Zukunft wird die Düngung während der gesamten Saison nicht mehr als dreimal durchgeführt, organische Dünger werden nur im zeitigen Frühjahr ausgebracht.

Büsche beschneiden

Das Beschneiden ist ein notwendiger und regelmäßiger Prozess beim Anbau von Stachelbeeren. Es wird jährlich hauptsächlich im Frühjahr oder nach der Ernte produziert.

Reproduktion

Stachelbeeren können auf zwei Arten vermehrt werden: durch Schichtung und durch Wurzeln von Stecklingen des laufenden Jahres. Um eine große Anzahl von Sämlingen zu erhalten, ist die zweite Methode akzeptabler.

Vorbereitung auf den Winter

Nach der Ernte werden Stachelbeersträucher mit Bordeaux-Flüssigkeit besprüht. Dann wird die Erde um die Büsche ausgegraben, kombiniert mit einem Top-Dressing, und es wird ein hygienischer Schnitt durchgeführt. Wenn Wettervorhersager einen kalten Winter und lange, stabile Fröste versprechen, verwenden sie zusätzliche Isolierung - eine dichte Agrospan.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Krankheiten

Zeichen

Behandlungsmethoden

Mehltau (Sphäroteka)

Das Auftreten von weißer Blüte an allen Teilen der Pflanze, insbesondere an jungen Trieben und Blättern. Bei der Fortpflanzung infizieren die Pilzsporen die Eierstöcke und Beeren, allmählich verdunkelt sich die Blüte und wird dichter

Gießen von kochendem Wasser über die Büsche im Frühjahr (März-April), Behandlung mit speziellen Fungiziden, Verwendung von Volksheilmitteln

Anthracnose

Weiße glatte Flecken erscheinen auf Stachelbeerblättern, während sie wachsen, verschmelzen sie zu viel größeren Flecken und werden braun

Behandlung von Büschen mit Bordeaux-Mischung 4-5 mal pro Saison alle 10-14 Tage

Septoriasis

Die Blätter sind mit kleinen grauen Flecken mit dunklem Rand bedeckt, kräuseln sich und fallen ab

Sprühen Sie die Büsche 2-3 mal pro Saison mit einer Lösung aus Bordeaux-Mischung ein

Becherrost

Auf der Rückseite der Stachelbeerblätter erscheinen leuchtend orangefarbene Wucherungen in Form kleiner Gläser

Während der Saison 3-4 mal mit einer Lösung von Bordeaux-Flüssigkeit behandelt

Stachelbeermosaik

Entlang der Blattadern befinden sich gelblich gefärbte Flecken, die Blattplatten trocknen aus, die Pflanze hört auf zu wachsen

Diese Viruserkrankung kann nicht geheilt werden, die betroffenen Büsche werden ausgegraben und entsorgt, die Pflanzgrube wird vollständig desinfiziert

Stachelbeerschädlinge

Schädlinge

Wie man kämpft

Stachelbeerblattlaus

Während der Knospungszeit werden sie mit Fungiziden besprüht: Fitoverm, Kemifos, Iskra und andere

Blatt nagen

Vorbeugende Behandlung mit Fungiziden während des Knospenbruchs

Sägen

Manuelle Sammlung von Raupen, 2-3-maliges Besprühen der Büsche mit den gleichen Präparaten

Blattrolle

Wenden Sie identische Mittel vor dem Anschwellen der Knospen und nach der Blüte an

Feuer

Sie verwenden die gleichen Pestizide, die vor und nach der Blüte gesprüht werden

Fallen

Wenden Sie Fungizide und Volksheilmittel an

Fazit

Stachelbeer-Bernstein hat eine ausgezeichnete Immunität gegen viele der aufgeführten Krankheiten und Schädlinge, und dies ist das Verdienst unserer fleißigen Züchter. Diese Sorte erfreut sich seit mehr als 50 Jahren zunehmender Beliebtheit bei Gärtnern und Landwirten landwirtschaftlicher Betriebe. Wir hoffen, dass es auch vielen von Ihnen gefallen wird.

Referenzen

Victoria, 43 Jahre alt, Ivanovo

Ich mochte die schönen Beeren von Yantarny sofort, zurück im Kinderzimmer, wo mein Mann und ich kamen, um Setzlinge zum Pflanzen auszuwählen. Wir haben nur zwei zwei Jahre alte Büsche gekauft, sie sind nicht sehr billig. Jetzt wachsen in unserem Garten 19 Büsche entlang des Zauns, nicht jeder wagt es, durch ihn zu gehen, und wir sind sehr zufrieden mit der Ernte.


Schau das Video: Stachelbeer-Baiser-Kuchen - frisch vom Blech! (September 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos