Rat

Skumpia Gerberei Lilla: Pflanzen und Pflege

Skumpia Gerberei Lilla: Pflanzen und Pflege


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Skumpia Lilla ist eine neue Sorte, die sich durch ihr ursprüngliches, nicht standardmäßiges Aussehen, Zwergwachstum und unprätentiöse Pflege auszeichnet. Zum ersten Mal wurde die Kultur 2011 von Züchtern auf der niederländischen Plantarium-Ausstellung vorgestellt, wo sie eine Bronzemedaille erhielt. Die Dekorativität der Pflanze wird zu jeder Jahreszeit aktiv zur Dekoration des Geländes genutzt, zumal die Überlebensrate in der gesamten zentralen Zone Russlands recht hoch ist.

Beschreibung von Lillas Abschaum

Scumpia Lilla trägt andere Namen - Rauchbaum, Gelbbeere, Perückenbusch. Unter natürlichen Bedingungen kommt die Pflanze in Süd- und Mitteleuropa vor und ist eine Miniaturversion der Sorte Royal Purple. Im Gegensatz zu letzterem wächst Lillas Scumpia langsamer, hat aber viel mehr Farben und Schattierungen von Blättern. Im Frühjahr haben sie eine reiche Weinfarbe. Später, im Sommer, färbt sich das Laub lila und im Herbst gelb, scharlachrot oder orange.

Scumpia Lilla ist kompakt, der Busch erreicht eine Höhe von 1 m und eine Breite von 1,3 m. Das jährliche Wachstum beträgt etwa 30-50 cm. Baumartige Triebe der Kultur, dicht bedeckt mit abgerundeten Blättern von etwa 7 cm Länge, sind abwechselnd angeordnet.

Die Pflanze bildet während der Blüte im Frühsommer reichlich zarte, Rispen-förmige Blütenstände. Ihre Länge beträgt ca. 30 cm. Früchte sind kleine Steinfrüchte.

Die Wurzel der Scumpia Lilla ist stark verzweigt.

Die Pflanze gehört zu winterharten, dürreresistenten Pflanzen, die Umweltverschmutzung vertragen.

Wie die Scumpia Lilla blüht

Scumpia hat bisexuelle, staminierte Blüten, aber häufiger - steril, unterentwickelt, von denen einige Schattierungen von gelblich bis grünlich variieren. Die Blüte beginnt im Juni und dauert zwei Monate. In den südlichen Regionen kann sie mehrere pro Saison betragen.

In dieser Zeit sieht Lillas Abschaum sehr beeindruckend aus. Kleine Blüten werden in Rispenblütenständen gesammelt. Die meisten von ihnen verblassen schnell, während sterile abfallen und ein Stiel an ihrer Stelle verbleibt, der sich ausdehnt und lange rosa Filamente bildet, die mit Haaren bedeckt sind. Sie lassen die Pflanze wie eine Wolke oder eine flauschige Perücke aussehen. In diesem Moment ist es schwierig, Lills Abschaum aus den Augen zu lassen: Sie sieht so dekorativ, leicht und zart aus. Während der Blütezeit hat der Busch die Form eines Regenschirms oder einer Kugel.

Landeregeln

Laut der Beschreibung ist die Gerberei Lilla in Skumpia ein Strauch, der beleuchtete und sonnengewärmte Orte bevorzugt. Es ist unprätentiös für die Qualität des Bodens. Es kann gut an felsigen Hängen wachsen, es ist gut, es in lehmigen oder sandigen Lehmboden zu pflanzen. Dank des verzweigten Wurzelsystems wird die Pflanze zur Stärkung der Hänge eingesetzt. Mit einem Überschuss an Feuchtigkeit entwickelt es sich schlecht. Um Abhilfe zu schaffen, ist eine Bodenentwässerung erforderlich. Trotz der Winterhärte der Lilla-Skumpia sind junge Setzlinge in den ersten Jahren nach dem Pflanzen für den Winter geschützt. Die beste Zeit, um einen Zierstrauch zu pflanzen, ist der Frühling. In diesem Fall hat er Zeit, sich auf den Winter vorzubereiten, und kann Schäden vermeiden.

Wichtig! In Regionen mit mildem Klima kann die Ernte im Herbst gepflanzt werden.

Die Pflanzenvermehrung erfolgt am erfolgreichsten durch Schichtung und Basaltriebe.

Empfohlenes Timing

Lilla skumpia-Setzlinge, insbesondere wenn sie ein geschlossenes Wurzelsystem haben, können zu jeder Jahreszeit gepflanzt werden, außer im Winter. Eine Besonderheit des Strauchs ist seine lange Vegetationsperiode. Aus diesem Grund hat die Pflanze möglicherweise keine Zeit, während des Herbstpflanzens vor dem Frost Wurzeln zu schlagen. Im Frühjahr besteht die Möglichkeit des Todes des Strauchs, da die Wurzelzeit mit dem Höhepunkt der Sommerhitze zusammenfällt.

Laut Bewertungen wird Lilla Lederskumpia am besten im zeitigen Frühjahr gepflanzt. In diesem Fall ist bei der Auswahl des richtigen Ortes die erfolgreiche Transplantation garantiert.

Standortauswahl und Bodenvorbereitung

Trotz der Tatsache, dass Scumpia Lilla eine unprätentiöse Pflanze ist, lohnt es sich, sorgfältig einen Pflanzort dafür auszuwählen. Der Raum sollte geräumig, sonnig und vor Wind und Zugluft geschützt sein. Eine leichte Schattierung des Bereichs ist akzeptabel.

Der Strauch ist anspruchslos für die Bodenfruchtbarkeit.

Dank seines entwickelten Wurzelsystems ist es in der Lage, Nährstoffe sowohl aus großen Tiefen als auch von der Erdoberfläche zu extrahieren, indem seine Wurzeln weit darauf verteilt werden. Leichter, alkalischer, durchlässiger Boden gilt als idealer Boden für Lilla skumpia. Hohe Feuchtigkeitsgehalte sind schädlich für die Pflanze. Orte, an denen Schmelze oder Regenwasser stagnieren, sind für ihn nicht geeignet. Unter solchen Bedingungen entwickelt es sich langsam, blüht schlecht.

Rat! Sträucher sollten nicht neben Pappeln, Ahorn oder Dornen platziert werden, da die von Lilles Ledersumpf freigesetzten Säuren die Bäume schädigen.

Landealgorithmus

Nach der Auswahl eines Sämlings und eines Pflanzstandorts muss nach dem Algorithmus vorgegangen werden:

  1. Entfernen Sie einen Tag vor dem Ausschiffen den Absprung aus dem Behälter und legen Sie ihn in Wasser.
  2. Untersuchen Sie das Wurzelsystem, schneiden Sie beschädigte, trockene oder erkrankte Wurzeln ab.
  3. Behandeln Sie die Schnitte mit einem Fungizid und bestreuen Sie sie mit zerkleinerter Holzkohle.
  4. Graben Sie ein Pflanzloch, das größer ist als das Wurzelsystem der Lille Scumpia.
  5. Gießen Sie 20 Liter Wasser in die Grube und warten Sie, bis es vollständig absorbiert ist.
  6. Gießen Sie einen Erdhaufen auf den Boden.
  7. Legen Sie den Sämling in die Mitte und richten Sie die Wurzeln gerade aus.
  8. Füllen Sie die Grube mit Erde, verdichten Sie sie vorsichtig.
  9. Der Wurzelkragen sollte 2 - 3 cm über dem Boden liegen.
  10. Gießen Sie die Pflanzung gründlich.

Nachsorge

Die Pflege von Lills Skumpia ist sehr einfach. In den ersten Jahren nach dem Pflanzen muss die junge Pflanze vor Frost geschützt werden. Zu diesem Zweck wird empfohlen, das Wurzelsystem mit Kompost zu mulchen und die Zweige der Kultur abzudecken. Später ist kein Winterschutz erforderlich.

Der Busch entwickelt sich schnell und wächst in Durchmesser und Höhe. Manchmal sind die Zweige der Lilla skumpia teilweise gefroren, so dass es sich mit der Ankunft des Frühlings lohnt, einen hygienischen Schnitt durchzuführen, der das Wachstum neuer Zweige stimuliert, wodurch der Busch noch schöner wird.

Wenn die Lilla-Skumpia auf armen Böden gepflanzt wird, sollte ein Top-Dressing durchgeführt werden. Die Bewässerung sollte zunächst regelmäßig erfolgen, die spätere Befeuchtung erfolgt nur bei längerer Dürre. Der Strauch ist sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Wenn jedoch Schutz und Behandlung erforderlich sind, werden spezielle Methoden und Präparate angewendet.

Bewässerung

Bis die Sämlinge vollständig verwurzelt sind, sollte regelmäßig und reichlich gewässert werden. Durch das Mulchen des Bodens um den Strauch können Sie die Feuchtigkeit länger speichern, Unkraut entfernen, den Boden locker halten und die Luftdurchlässigkeit erhöhen. Kompost, Grasschnitt, Stroh, Blätter werden als Mulch verwendet. Nach vollständiger Bewurzelung, ein Jahr später, wird die Bewässerung reduziert, da überschüssige Feuchtigkeit die Pflanze schädigt: Maßnahmen werden nur in extremen Fällen durchgeführt.

Top Dressing

Skumpia Lilla benötigt keine spezielle Fütterung, da es sich erfolgreich auf allen Böden entwickelt, außer auf feuchten Böden. Um die Blattmasse aufzubauen, wird sie im Anfangsstadium mit Stickstoffdüngern gefüttert. Zu diesem Zweck sind organische Stoffe geeignet. Im Sommer werden Phosphor- und Kalidünger unter der Pflanze ausgebracht. Es wird angenommen, dass die Verwendung von Top-Dressing auf fruchtbaren Böden zu einem Mangel an Blüte führen kann.

Wie man trimmt

Scumpia Lilla erfordert keinen häufigen Schnitt. Es wird als optimal angesehen, das Verfahren alle zwei bis drei Jahre durchzuführen. Die beste Zeit dafür ist der Mai vor dem Knospenbruch. Während dieser Zeit werden beschädigte oder gefrorene Triebe entfernt und eine Krone gebildet. Bei jungen Pflanzen werden die jährlichen Triebe um zwei Drittel verkürzt, alte können vollständig entfernt werden. Bei regelmäßigem Schnitt verzweigt sich der Busch gut, die Blätter nehmen an Größe zu, ihre Farbe wird heller.

Es ist möglich, einen lockigen Schnitt durchzuführen, mit dessen Hilfe die Büsche eine beliebige Form erhalten. Es muss daran erinnert werden, dass Lillas Scumpia an den Trieben des letzten Jahres blüht, daher sollten Sie sie nicht vollständig entfernen.

Rat! Manchmal wird der Schnitt "auf einem Baumstumpf" ausgeführt, um dem Busch eine kugelförmige Form zu geben. Danach erholt sich Lillas Abschaum schnell, verjüngt sich und wird attraktiver.

Vorbereitung auf den Winter

Junge Scumpia Lilla-Setzlinge benötigen eine spezielle Vorbereitung für den Winter. Zunächst muss der Stammkreis mit Hilfe von verfaultem Kompost, Torf, gemulcht werden. Die Pflanze selbst für den Winter ist mit Fichtenzweigen oder Vlies gebunden. Im Erwachsenenalter benötigen die Büsche keinen Frostschutz, in der Mittelspur überwintern sie erfolgreich.

Schädlinge und Krankheiten

Skumpia Leder Lilla hat eine geringe Anfälligkeit für Krankheiten und Schädlinge. Übermäßige Feuchtigkeit kann zu Wurzelverrottungsproblemen führen und dazu führen, dass sie nicht mehr funktionieren. In solchen Fällen verliert die Zierpflanze ihr attraktives Aussehen und kann absterben.

Blattkäfer und Blattkäfer infizieren Sträucher äußerst selten. Lillas wunderschöne Scumpia-Blätter können von Blattläusen und Spinnmilben befallen werden. Gegen sie sollten Volksheilmittel eingesetzt werden - Besprühen mit einer Lösung aus Seife oder Ammoniak. Experten empfehlen die Verwendung von Insektiziden - Chistotsvet, Skor, Fundazola.

Im Winter kann die Rinde von Lillas Scumpia-Büschen durch Hasen oder Mäuse beschädigt werden. Zum Schutz vor Tieren sind die Basen der Büsche mit Fichtenzweigen zusammengebunden.

Fazit

Scumpia Lilla ist spektakulär und raffiniert. Sein exotisches Aussehen begeistert Gärtner, die Pflanzen erwerben und auf ihrem Gelände pflanzen und von der Unprätentiösität der Kultur und ihrer Fähigkeit, sich auf jedem Boden schnell zu entwickeln, überzeugt sind. Das ungewöhnliche Aussehen der Lilla Scumpia in der zweiten Sommerhälfte zieht das Interesse aller an, die es zum ersten Mal sehen. In Kombination mit Ziersträuchern, mehrjährigen Blüten, Nadel- und Laubbäumen können Sie einzigartige Kompositionen erstellen, die sich durch kontrastreiche Kombinationen von Laub, Nadeln und Blütenständen auszeichnen.

Referenzen

Proshin Andrey, 45 Jahre alt, Roslavl

Ich liebe Lillas Scumpia sehr, ich habe sie vor drei Jahren auf der Baustelle gepflanzt. Es wächst schnell, die Triebe wachsen vor unseren Augen. Sie hat eine interessante Blattfarbe und die Blüten im August sehen aus wie rosa Wolken. Pflege ist nicht schwierig, sie wächst von selbst.

Kurkova Alla, 53 Jahre alt, Oryol

Zum ersten Mal sah ich Lillas Skumpia in der Datscha der Freunde. Ich hätte nie gedacht, dass eine Pflanze solche Blumen haben könnte. Ein wunderschöner Zierstrauch, der in einzelnen Pflanzungen gut aussieht.


Schau das Video: LEDER-LOUIS, Herstellung eines Messeretuis (Dezember 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos